Spezielle Pränataldiagnostik

Spezielle Pränataldiagnostik

Intensivierte Mutterschaftsvorsorge

Bei speziellen Fragestellungen, auffälligen Befunden und zur erhöhten Sicherheit bieten wir über das normale Maß der Routineuntersuchung eine intensivierte Mutterschaftsvorsorge an.

Ultraschallgerät

3D/4D Ultraschall mit Ultraschallgeräten der neuesten Generation

Durch die 3D Untersuchung kann Ihr Kind plastisch dargestellt werden, die 4D Sonographie macht zudem Bewegungen des Kindes sichtbar und macht es so „live“ erlebbar.

Doppler Ultraschalluntersuchungen

Der Blutfluss der werdenden Mutter in den gebärmutterversorgenden Gefäßen ist von großer Bedeutung. Der sogenannte Doppler-Ultraschall ermöglicht es uns, diese Blutflüsse darzustellen und zu messen. Durch Blutflussmessung in verschiedenen Gefäßen Ihres Kindes kann hierdurch beurteilt werden, ob Ihr Kind ausreichend mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt wird.

Diese Untersuchungen kann in vielen Fällen wichtige Zusatzinformationen liefern und besonders bei Risikoschwangerschaften sowie Abweichungen von der Norm helfen, Ihr Kind optimal zu überwachen uns so auch den richtigen Zeitpunkt für die Entbindung abzuschätzen.

Erstrimesterscreening 
NT- Messung zwischen der 11. und 14. SSW

NIPT – Blutuntersuchung der Mutter zum Ausschluss chromosomaler Störungen:
(FMF zertifizierte Praxis und Labor)

Zum Ausschluß von Chromosomenstörungen und kindlicher Fehlbildungen bieten wir im ersten Drittel der Schwangerschaft das sogenannte Ersttrimesterscreening an. Hierbei wird die Nackentransparenz des Kindes gemessen, zusätzlich ein intensiver Ultraschall gemacht sowie eine spezielle Blutuntersuchung durchgeführt.

Außerdem besteht seit wenigen Jahren die Möglichkeit einer weiteren nicht-invasiven Blutuntersuchung der Mutter während der Frühschwangerschaft zum Ausschluss von Trisomie 21, 13 und 18 (z.B. Praena Test oder Harmonytest).